Fandom

Unter Uns

Folge 32

6.192Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Unter Uns
Episode 32
UnterUns.jpg
Erstausstrahlung DE 11. Januar 1995
Folgenarchiv
Vorherige
Folge 31
Nächste
Folge 33

Die Kids ahnen nicht, dass sie in der Ruine in Lebensgefahr schweben. Armin spielt ein doppeltes Spiel - und rettet so die Party. Regina ist nicht wohl dabei, ihren Mann zu belügen.

Um doch noch auf die Party zu kommen, schleicht sich Marc aus der elterlichen Wohnung. Erst durch einen Anruf von Armin entdeckt Regina, dass ihr Sohn heimlich verschwunden ist. Sie erzählt ihrem Mann nichts davon. Armin befindet sich in einer misslichen Lage. Durch die zusätzliche Sendung, die er moderieren muss, kann er nicht DJ auf der Party von Marc und Till spielen. In der Ruine ist die Stimmung auf dem Nullpunkt, bis Antonia auf die rettende Idee kommt, das Radio einzuschalten. So versorgt Armin alias Franco die Partygäste über den Äther mit Musik. Später muss er sich allerdings heftige Vorwürfe von den 'Veranstaltern' gefallen lassen. Chris bekommt von Julia einen Sheriff-Stern zur bestandenen Aufnahmeprüfung geschenkt. Zusammen mit ihr geht er auf die Ruinenparty. Als er dort Alexander und Corinna verdächtig nahe beieinander stehen sieht, verfliegt seine gute Laune schlagartig und er geht direkt wieder. Die Party ist ein voller Erfolg. Niemand ahnt, dass man im wahrsten Sinne des Wortes auf dem Pulverfass tanzt. Das verfallene Haus ist mit Sprengladungen gespickt. Antonia, Marc, Till und Heike übernachten in der Ruine. Am frühen Morgen rückt das Sprengkommando an.

Beschreibung Ursprung der Seite
Datum 07.12.2014
Autor Produziert von RTL interative GmbH
Quelle TV-Serie "Unter uns"

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki